Interkulturalität von Textsortenkonventionen: Vergleich deutscher und chinesischer Kulturstile: Imagebroschüren

الغلاف الأمامي
Frank & Timme GmbH, 15‏/02‏/2008 - 384 من الصفحات
0 مراجعات
لا تتحقّق Google من المراجعات، ولكنها تتحقّق من المحتوى المزيّف وتزيله في حال رصده.
Die Erforschung der Kulturstile gehört seit dem sogenannten „cultural turn“ in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts zu den Herausforderungen wissenschaftlichen Forschens im Spannungsfeld von Fachkommunikation, Textpragmatik, Kulturwissenschaft, Semiotik und Stilistik. Das Buch untersucht in interkulturellem Ansatz die jeweils spezifischen Kulturstile als Kommunikationsstile. Beispielhaft werden deutsche und chinesische Image-Broschüren verglichen, die in der Wirtschaftskommunikation als eine der wichtigsten PR-Maßnahmen fungieren und mit ihren semiotischen Auffälligkeiten forschungsrelevant sind. Die erarbeiteten Erkenntnisse bieten nicht nur neuartige Einblicke in die soziokulturellen Besonderheiten der beiden Länder, sie leisten auch Hilfestellungen für kooperierende deutsche und chinesische Unternehmen, um ihre Kommunikationspraxis zu optimieren.
 

ما يقوله الناس - كتابة مراجعة

لم نعثر على أي مراجعات في الأماكن المعتادة.

طبعات أخرى - عرض جميع المقتطفات

عبارات ومصطلحات مألوفة

مقاطع مشهورة

الصفحة 24 - Ich meine mit Max Weber, dass der Mensch ein Wesen ist, das in selbstgesponnene Bedeutungsgewebe verstrickt ist, wobei ich Kultur als dieses Gewebe ansehe. Ihre Untersuchung ist daher keine experimentelle Wissenschaft, die nach Gesetzen sucht, sondern eine interpretierende, die nach Bedeutungen sucht.
الصفحة 24 - Cultur oder Civilisation im weitesten ethnographischen Sinne ist jener Inbegriff von Wissen, Glauben, Kunst, Moral, Gesetz, Sitte und allen übrigen Fähigkeiten und Gewohnheiten, welche der Mensch als Glied der Gesellschaft sich angeeignet hat.
الصفحة 35 - Sammelbegriff für alles Wissen, das im spezifischen Interaktionsrahmen einer Gesellschaft Handeln und Erleben steuert und von Generation zu Generation zur wiederholten Einübung und Einweisung ansteht...
الصفحة 25 - Kultur ist ein universelles, für eine Gesellschaft, Organisation und Gruppe aber sehr typisches Orientierungssystem. Dieses Orientierungssystem wird aus spezifischen Symbolen gebildet und in der jeweiligen Gesellschaft usw. tradiert. Es beeinflusst das Wahrnehmen, Denken.
الصفحة 25 - Es beeinflußt das Wahrnehmen. Denken. Werten und Handeln aller ihrer Mitglieder und definiert somit deren Zugehörigkeit zur Gesellschaft. Kultur als Orientierungssystem strukturiert ein für die sich der Gesellschaft zugehörig fühlenden Individuen spezifisches Handlungsfeld und schafft damit die Voraussetzungen zur Entwicklung eigenständiger Formen der Umweltbewältigung.

نبذة عن المؤلف (2008)

Jin Zhao (geb. 1968 in der V.R. China) studierte Germanistik an der Tongji-Universität in Shanghai und ist dort seit 1991 in Forschung und Lehre tätig. Als DAAD-Stipendiatin von 1998 bis 2002 an der Philipps-Universität Marburg promovierte sie mit Wirtschaftsdeutsch als Fremdsprache (Tübingen 2002 [FFF 59]). Von 2005 bis 2006 forschte sie als Humboldt Forschungsstipendiatin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, wo sie mit der vorliegenden Schrift erfolgreich abschloss. 

معلومات المراجع